FWDV 3 & Einsatzgrundsätze bei der Brandbekämpfung

Veröffentlicht in: Übungen 2018 | 0

Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz

 

FwDV 3 ist die Abkürzung für: Die Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDV) 3 regelt, wie die taktischen Einheiten Selbstständiger Trupp, Staffel, Gruppe und Zug im Lösch-und Hilfeleistungseinsatz arbeiten.

An diesem Donnerstag fanden wir uns am Gerätehaus in Lindheim ein, um die folgende Übung bestmöglich nach der Feuerwehr Dienstvorschrift durchzuführen. Wir bildeten zwei Gruppen. (Zwei Mal eine Staffel)

 

Die Mannschaft einer Staffel gliedert sich in:

 

– Staffelführer     1

– Maschinist        1

– Angriffstrupp    2

– Wassertrupp     2

________________________

Mannschaftsstärke 1 /5 /6


Die erste Staffel zog sich das Wasser aus dem Unterflurhydrant über die TS (Tragkraftspritze) des TSF´s zur Einsatzstelle. Die Schlauchstrecke verlief über den gesamten Spielplatz, an dessen Ende der Angriffstrupp das Wasser abgab.

Die zweite Staffel zog sich das Wasser aus dem Unterflurhydrant über die Feuerwehr-Kreiselpumpe des LF 8/6 zur Einsatzstelle. Die Schlauchstrecke verlief über den gesamten Parkplatz, an dessen Ende der Angriffstrupp das Wasser ebenfalls abgab.


Alles in allem waren wir mit unserer Vorgehensweiße zufrieden. Gewisse Punkte an denen wir uns verbessern können wurden angesprochen um sie für das nächste Mal im Auge zu haben.

 

Fahrzeuge im Einsatz:

FF Lindheim: LF 8/6 &

FF Heegheim: TSF

 

 

Foto/Bericht: FF Lindheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.