Dokument 1 über den Schlossbrand von 1929

Veröffentlicht in: Schlossbrand von 1929 | 0

Auf der Rückseite des Schreibens ist ein Entwurf eines Antrags auf Erstattung der Kosten für die gestellten Brandwachen.
Interessanterweise scheinen die Einsatzkräfte damals dafür entlohnt worden zu sein.

 

Betrifft: Brandfall in Lindheim am 2. Mai 1929
   In der Nacht vom 1. zum 2. Mai d. J.
brach im hiesigen Schloß, Hauptstraße Nr. 2 –
Grundstück Flur I Nr. 184 – Feuer aus, dem
der ganze Dachstock u. ein Teil des 1. Stockes
zum Opfer fiel. Die Ursache des Brandes konn-
bis heute noch nicht ermittelt werden. Außer
der hiesigen Feuerwehr beteiligten sich die
Wehren von Altenstadt, Heegheim u. Hainchen
an den Löscharbeiten.
Lindheim, den 2. Mai 1929
Hess. Bürgermeisteramt Lindheim
Steder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.