Wieder entzündetes Zweckfeuer

Veröffentlicht in: Einsätze 2020 | 0

Datum: 22. Oktober 2020 
Alarmzeit: 02:15 Uhr 
Alarmierungsart: Leitstelle Wetterau
Art: Feueralarm
Einsatzort: Heegheim

In der Nacht zum 22.10. gegen 02:15 Uhr wurden wir zusammen mit unseren Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Heegheim zu einem Feueralarm gerufen. Ein Autofahrer meldete der Leitstelle einen Feuerschein, welchen er von der angrenzenden Kreisstraße gesehen hatte.

Vor Ort konnten wir feststellen, dass sich ein gemeldetes Zweckfeuer wieder entzündet hatte. Wir räumten die nicht brennenden Äste zur Seite und löschten den Brandhaufen mit dem Schnellangriff des LF8/6. Nach ca. 1,5h konnten alle Kräfte wieder abrücken. Im Einsatz war aus Heegheim das TSF, die Lindheimer Kameraden unterstützten uns mit dem LF8/6, GW und dem Mannschaftswagen. Während der Pandemie versuchen wir unsere Einsatzkräfte auf möglichst viele Fahrzeuge zu verteilen, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

Bitte beachtet, dass die Glut von abgebrannten Zweckfeuern noch einige Tage lang durch starken Wind entflammt werden kann. Der Bereich um den Brandplatz muss deshalb immer frei von leicht brennbaren Dingen wie zum Beispiel abgeschnittene Ästen gehalten werden. Andernfalls können sich auch diese entzünden.

Fahrzeuge im Einsatz:

FF Lindheim: LF 8/6 , GW & MTF

FF Heegheim: TSF

Foto/Bericht: Löschzug 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.