Flächenbrand in Rodenbach

Veröffentlicht in: Einsätze 2018 | 0

Datum: 19. Juli 2018
Alarmzeit: 11:55 Uhr
Alarmierungsart: Leitstelle Wetterau
Art: Feueralarm
Einsatzort: Rodenbach


Der Löschzug 2 und 3 der Gemeinde Altenstadt wurde am 19.07.2018 gegen 11:55 Uhr zu einem Flächenbrand nach Rodenbach ins Feld Richtung Stammheim alarmiert. Dort angekommen stand ein großer Haufen Holz in Flammen und im Umfeld von ca. 200 m² brannte ein Stoppelacker und mehrere Baumstücke (Fläche von ca. einem Fußballfeld (1ha). Wir konnten den Flächenbrand schnell mit Wasser unseres HLF 20/16 und dem TLF 24/50 so eindämmen, dass dieser sich vorerst nicht weiter ausbreiten konnte. Da die Einsatzstelle ca. 600m von Rodenbach entfernt lag, entschloss man sich eine Wasserförderung „Lange-Wegstrecke“ aufzubauen. Die Wasserentnahmestelle baute Rodenbach mit dem TSF schon mal auf. Die in Zwischenzeit zur Unterstützung nachalarmierten Kameraden aus Lindheim und Heegheim unterstützen beim Aufbau der Wasserstrecke bis zur Einsatzstelle. Die Tragkraftspritze (TS) aus Heegheim wurde auf halber Strecke dazwischen gebaut, als Verstärkerpumpe da es stetig Bergauf ging. Das LF 8/6 Lindheim wurde dann ebenfalls zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das HLF aus Altenstadt wurde durch sogenannten „Pendelverkehr“ durch das TLF mit Wassernachschub versorgt. Im Verlauf des Einsatzes mussten zudem zwei Bäume gefällt werden, da ein gezieltes Ablöschen dieser innen hohlen Bäume nicht möglich war. Im Anschluss wurde der Bereich um die Einsatzstelle gut gewässert um ein wieder entfachen des Feuers auf dem sehr trockenen Gebiet zu verhindern.
Gegen 15:30 Uhr war Einsatzende für den Löschzug 2 und 3 der Gemeinde Altenstadt.

 

Fahrzeuge im Einsatz:

FF Lindheim: LF 8/6

FF Heegheim: TSF

FF Altenstadt: TLF 24/50, ELW 1, GW- L & HLF 20/16

FF Rodenbach: TSF

Foto/Bericht: FF Altenstadt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.